FESER-GRAF-GRUPPE: Übersicht

Über uns

Die Feser-Graf Gruppe

Die Feser-Graf Gruppe versteht sich als automobiler Full-Service Anbieter für die Metropolregion Nürnberg. Mit über 2.200 qualifizierten Mitarbeitern in 44 Betrieben gehört das traditionsreiche Familienunternehmen zu den größten Autohandelsketten in Deutschland. Das Produktportfolio erstreckt sich über die Konzernmarken Audi, Lamborghini, Porsche (Service), SEAT, Škoda, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie Jaguar und Land Rover. Dabei wird das komplette Dienstleistungsportfolio in den Bereichen Werkstattservice, Teiledienst, Reparaturfinanzierungen, Autovermietung, Unfallinstandsetzung, Lackierarbeiten, Glas- und Felgenreparaturen, Smart-Repair, Reifeneinlagerungsservice sowie Neu- und Gebrauchtwagenverkauf abgedeckt.

 

Diese Angebots- und Dienstleistungsvielfalt macht die Feser-Graf Gruppe zu einem der führenden Anbieter für den Volkswagenkonzern und dessen Marken in Deutschland. Mit rund 55.000 verkauften Fahrzeugen im Jahr und einem ständigen Fahrzeugbestand von weit über 5.000 verschiedenen Modellen operiert die Handelsgruppe in der Metropolregion Nürnberg, sowie in Sachsen-Anhalt.

 

Durch seine Kompetenz und Leistungsbereitschaft genießt das Unternehmen einen hohen Stellenwert bei Kunden und Herstellern und ist damit zum Marktführer im Raum Süddeutschland avanciert. Die erklärte Absicht ist es, diese Position zu halten und weiter auszubauen. Das soll vor allem durch eine klare Fokussierung auf die Servicequalität erreicht werden: „Zufriedene Kunden sind loyale Kunden und diese empfehlen uns weiter“, so das Credo der Gesellschafter.

 

Die Feser-Graf Gruppe in Zahlen: 

  • über 2.200 Mitarbeiter, 450 Auszubildende
  • über 120 Ausbildungsplätze in 7 Berufen jedes Jahr
  • Platz 4 der größten Automobilhandeslgruppen Deutschlands
  • 44 Markenstandorte
  • 9 Marken: Audi, Lamborghini, SEAT, ŠKODA, VW, VW Nutzfahrzeuge, Porsche (Service), Jaguar, Land Rover
  • 5.000 Fahrzeuge ständig verfügbar
  • > 55.000 verkaufte Fahrzeuge pro Jahr
  • 250.000 Werkstattdurchgänge pro Jahr
  • 150.000 gewechselte Reifen im Jahr