FESER-GRAF-GRUPPE: Übersicht

Wartung & Inspektion

 

Das Wartung & Inspektion-Paket gibt es für die Marken Audi, VW, SEAT und ŠKODA.

 

Behalten Sie Ihre Ausgaben im Blick und sorgen Sie dafür, dass Ihr neuer Audi in Bestform bleibt: Mit Audi Wartung & Inspektion. Für eine günstige, monatliche Rate sind die Kosten für Wartungs- und Inspektionsarbeiten nach Herstellervorgabe abgedeckt. Sind diese fällig, bringen Sie Ihren Audi einfach in Ihre Audi Werkstatt. Während die Arbeiten von Fachleuten ausgeführt werden, bleiben Sie dank der enthaltenen Ersatzmobilität, z. B. einem Ersatzwagen, mobil.

 

Vorteile

  • Günstige, konstante Monatsbeiträge über die gesamte Laufzeit – bis zu 48 Monate
  • Kalkulierbare Kosten für Planungssicherheit
  • Durchführung von Wartungs- und Inspektionsarbeiten in vom Hersteller anerkannten Werkstätten
  • Ein guter Beitrag zur Sicherheit und zum Werterhalt Ihres Fahrzeugs
  • Ersatzmobilität2 pro Serviceereignis inklusive

 

 

Verfügbarfür alle Audi, VW, SEAT und ŠKODA Modelle
Fahrleistung– Bei Laufzeiten von bis zu 36 Monaten max. 50.000 km/Jahr
– Bei Laufzeiten von bis zu 48 Monaten max. 30.000 km/Jahr
LeistungsumfangUmfangreiche Wartungs- und Inspektionsarbeiten laut Herstellervorgabe, inklusive Lohn- und Materialkosten1:
– Motoröl - Wechsel inklusive Filter
– Filter - Wechsel von Luft-, Pollen- und Kraftstofffilter sowie Gasfilter für BiFuel Fahrzeuge
– Getriebeöl - Wechsel bei Automatikgetrieben (inklusive Filter) sowie bei Haldexgetrieben
– Inspektion - Sicht- und Funktionsprüfung inklusive Einstellen der Scheinwerfer
– Zündkerzen - Ersatz
– Bremsflüssigkeit - Wechsel
– Weitere Leistungen - Reinigung Wasserkasten, Wartung Schiebedach
– Ersatzmobilität¹ - für 1 Tag, z.B. Ersatzwagen, Hol- und Bringservice, öffentliche Verkehrsmittel

 

 

1 Gilt nicht für Verschleißteile.
2 Die Ersatzmobilität umfasst den Anspruch auf eine begrenzte Übernahme der Kosten bis zu 35 Euro für Ersatzmobilität (z.B. Mietwagen). Der Audi Partner entscheidet über die Art der Ersatzmobilität. Die Ersatzmobilität gilt nur in Zusammenhang mit Leistungen, die durch die Dienstleistung abgedeckt werden.